Syron Everest 1 205/55 R16 H Test

Der Name ist bei dem Syron Everest 1 205/55 R16 H Programm. Dank der ausgefeilten Lamellentechnik bezwingt der Syron Everest 1 jeden noch so steilen schneereichen Hang. Die Sinuslamellen sind besonders tief und erhöhen damit den Anpressdruck auf Schnee und Eis beim Bremsvorgang. Eine weitere Sicherheit auf den verschneiten Fahrbahnen bieten die verstärkten Seitenwände. Sie geben dem Syron Everest 1 zusätzliche Stabilität und Steifigkeit. Damit schneidet der Syron Everest 1 auch bei Bremstests auf Schnee mit guten Noten ab. Auch bei Eis kommen die Reifen nicht ins Schlingern. Das Anfahren oder Fahrten auf Pässen kann sich mit dem Syron Everest 1 als schwieriger gestalten, denn hier fehlt deutlich der Grip durch sehr tiefe Lamellen.

Testergebnis

  • Trocken 3,0
  • Nass 5,5
  • Schnee 3,4
  • Eis 2,7
  • Geräusch 4,2
  • Kraftstoffverbrauch 2,6
  • Verschleiß 2,0
ADAC Testurteil (mangelhaft) 5,5

Syron Everest 1 Angebote:

» Angebote anzeigen

Bei Nässe zeigt der Syron Everest 1 auch, dass er ein verlässlicher Partner ist. Das laufrichtungsgebundene Profil sowie die ausgeprägten Quer- und Längsrillen leiten im Nu Wasser und Matsch ab und minimieren das Risiko von Aquaplaning. Für eine präzisere und schnelle Lenkreaktion sorgt die Mittelrippe. Sie bietet zusätzliche Stabilität beim Fahren. Dennoch erreicht der Syron Everest 1 nicht die guten Noten, die vergleichbare Modelle erlangen. Bei höheren Geschwindigkeiten kann der Reifen sogar einen unregelmäßigen Lauf haben.
Durch die Beimischung von Silika bleibt der Reifen auch bei Kälte und Nässe geschmeidig und der Abrieb wird verringert. Damit ist der Syron Everest 1 seinen Konkurrenten mit Bestnoten in dem Bereich voraus.

Die Abrollgeräusche beim Syron Everest 1 liegen im mittleren Bereich und sind mit den Werten anderer Hersteller zu vergleichen. Wer besonders geräuschempfindlich ist, sollte aber nicht auf den Syron Everest 1 setzen.
Besonders positiv ist der Syron Everest 1 im Preis. Für wenig Geld bekommt man einen soliden Reifen, der den kalten Witterungsbedingungen trotzt. Zudem hilft er beim Sparen von Kraftstoff.